Ostseeakademie Travemunde
 
zurück zur Startseite
Logo Ostseeakademie
 
Ostseeakademie
Europaweg 3 • 23570 Lübeck-Travemünde
Tel.: (+49) 4502 803 - 0
   
Blau Blau Blau Blau Blau Blau
Spacer
Spacer  
Wir über uns Strich Veranstaltungen Strich Unterkunft Strich Gastronomie Strich Kontakt Strich Kontakt  
 
 
 
Die Ostsee-Akademie im Pommern-Zentrum
 
 
Sie bietet seit jeher Raum und Rahmen für Seminare, Begegnungen und Exkursionen mit dem Ziel der Verständigung und des Dialogs mit unseren östlichen Nachbarn. Die Teilnehmer sollen die allen Ostseeanrainern gemeinsame Kultur erfahren. Ob es sich um von der Akademie gestaltete Angebote oder Vorhaben anderer Veranstalter handelt – alle haben als gemeinsamen Hintergrund die Zielsetzung des Statuts der Ostsee-Akademie, das seit der Gründung des Hauses Grundlage und Leitlinie erfolgreicher Arbeit war und ist.

 
 

Am 10. Januar 2017 in der Kieler Kunsthalle
Gott und die Welt. Vom sakralen zum autonomen Bild 1871-1918.

Mit der Gründung des Kaiserreichs 1871 kam es zu raschen und tiefgreifenden Änderungen in nahezu allen Lebensbereichen der deutschen Gesellschaft, so natürlich auch in der Kunst. Otto von Bismarcks Kulturkampf gegen die katholische Kirche oder auch die Industrialisierung sind nur zwei Faktoren, welche den Übergang von der abendländisch Tradition des christlich motivierten Werkes hin zu neuen Ausdrucksformen auslösten.
   
Am 17. Januar 2017 in Lüneburg
De Sulte, dat is Lüneburg: Lüneburg und das Salz

Seit dem 12. Jh. wurde aus der Lüneburger Saline Salz gewonnen. Heinrich der Löwe forderte die Salzgewinnung und die Stadtentwicklung von Lüneburg
   
Vom 1. bis 2. Februar 2017 in Travemünde
Aufklärung, Pietismus und Calvinismus bei der Gründung der Elite-Universität Halle 1694
Preußen muss durch geistige Kräfte ersetzen,was ihm an natürlichen Kräften mangelt.
Am 24. Februar 2017 in Greifswald
Reformation erinnern – Reformationsgedenken im Wandel der Zeiten
4. Studientag der Arbeitsgemeinschaft für pommersche Kirchengeschichte
   
Am 28. Februar 2016 in Güstrow
In die Renaissance, nach Güstrow!
Zeitgleich mit dem Bau des bedeutendsten Renaissanceschlosses in Norddeutschland ließ Herzog Ulrich zu Mecklenburg ein großes Lustgartenparterre anlegen.

Am 7. März 2017 im Bucerius Kunst Forum Hamburg
Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne.
Paula Modersohn-Becker (1876-1907) steht zwischen den Spätimpressionisten und den Expressionisten.    

Am 14. März 2017 im Herzogtum Lauenburg
Lauenburgische Künstler: Ernst Barlach, A. Paul Weber und Karlheinz GoedtkeDas Herzogtum Lauenburg  hat bedeutende Künstler hervorgebracht und deren Schaffen inspiriert.
   
Am 23. März 2017 in Travemünde
 „Wie herrlich leuchtet mir die Natur“
Frühling & mit Humor – Ein Rezitationsnachmittag mit Andreas von Steegen
   
Vom 6. bis 10. März 2017
Kalligraphie
Es ist die Persönlichkeit des Schreibers und der Schreiberin, die Akzente setzt - in Inhalt und Form.
   
Vom 15. bis 16. März 2016 in Travemünde
Wittenberg, Zürich, Genf und die Täufer – 4 Reformationen in der Übersicht

Martin Luther in Wittenberg, Ulrich Zwingli in Zürich, Johannes Calvin in Genf und die Wiedertäufer zu Münster dahinter steht Veränderung, ja Erneuerung. Als Säulen der Wittenberger Reformation können wir die Landeskirchen und Landesuniversitäten, die Lateinschulen und Kirchenordnungen sehen.
   
Am 21. März 2017 in Wiligrad
Mehr als nur Kleinode: Schlosspark und Schlossgärtnerei Wiligrad
Es ist eines der jüngsten Schlösser in Mecklenburg, erst 1896 errichtet, liegt Schloss Willigrad malerisch eingebettet in einem Waldgebiet.
   
Am 29. März 2017 in Rostock
Eine lange Geschichte: Der Botanische Garten in RostockDer Botanische Garten Rostock besitzt eine lange Tradition: Bereits seit 1568 gibt es ihn.
   
Vom 1. bis 4. April 2017
Jahrestagung des Pommerschen Kreis- und Städtetages in Misdroy
   
Vom 3. bis 7. April 2017
Volkskunst im Ostseeraum
In unseren traditionellen Werkstätten wollen wir die Künste des Bandwebens, des Knüpfens historischer Teppiche und der pommerschen Bauern- und Trachtenstickerei an Anfänger und Fortgeschrittene vermitteln.
   
Vom 19. bis 21. April 2017

Mecklenburger Schweiz und Kummerower See

Vor 20 Jahren wurde der Naturpark „Mecklenburger Schweiz und Kummerower See“ gegründet. Damit wurde eine Region geschützt, die mit ihrer reizvollen Natur zum Verweilen einlädt.
   
Am 22. April 2017 mit der FREYA

Auf Bodden und Strelasund von Greifswald nach Stralsund

Die 1905 gebaute FREYA hat schon ein bewegtes Leben hinter sich: Versorgungsschiff für die Insel Zeeland, Diesellagerschiff, Versteck im Krieg, schwimmender Laden, Charterschiff in Rotterdam.

   
Vom 26. bis 29. April 2017 in Köslin

Glasmalerei in Hinterpommern. Die Farbglaskunst bis 1945

Die Glasmalerei in Hinterpommern ist noch wenig bekannt. Die neue, gründliche Forschung  seit 2012 im Rahmen eines deutsch-polnischen wissenschaftlichen Projekts mit dem Titel „Die Glasmalerei in Hinterpommern/Pomorze Zachodnie“ in Kooperation des Nationalmuseums Stettin und der Ostsee-Akademie in Lübeck-Travemünde ist eine Fortsetzung des Vorkriegswerkes von Rudolf Hardow.

   
Vom 9. bis 12. Mai 2017 in Pommern

Lenné in Pommern!

Peter Joseph Lenné mit ihm verbinden wir zuerst Potsdam, dort schuf er Parks und Gärten.

   
Am 17. Mai 2017

Rund um den Schaalsee

Der Schaalsee an der Grenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist mit 72 Metern der tiefste Klarwassersee Norddeutschlands.
   
Am 23. Mai 2017 in Mecklenburg

Ein Tag, zwei Gärten: Klütz und Sophienhof

Zuerst zum Schloss Bothmer, wo das besondere Juwel der Gartenkunst, eben die in Deutschland einmalige Festonallee aus Linden uns genauso begeistern wird wie das Haus selber und sein Park.
   
Vom 6. bis 8. Juni 2017

Auf den Spuren von Bugenhagen nach Pommern

In Wollin wird Johannes Bugenhagen 1485 geboren: Über seine Jugend ist fast nichts bekannt, erst als er sich 1502 an der Greifswalder Universität einschreibet, erfahren wir mehr.
   
Am 9. Juni 2017 mit der PRINCESS

Auf der Elbe von Altona nach Glückstadt zum 400. Stadtgeburtstag

Mit der Adelr PRINCESS werden wir uns von Altona mit seinem regen Hafentreiben aufmachen, um ein gutes, reizvolles Stück vorbei an den Elbvororten die Unterelbe bis nach Glückstadt zu befahren.
   
Ein Tagesseminar am 15. Juni 2017 in Travemünde

Berlin - zu Genesis und historischer Anatomie einer Weltstadt

Zuerst werden wir gedanklich durch die 5 Teilstädte spazieren, aus denen Berlin erwuchs: Cölln, Berlin, Friedrichswerder, Dorotheenstadt und Friedrichstadt welche dann 1709 zur Großstadt Berlin vereinigt werden sollte.
   
Am 14. Juni 2016 vor Ort

Starkow: Backstein, Geist und Garten

Starkow, das ist der idyllische Ort unweit Barth, wo uns ein wunderbares Dorfensemble erwartet
   
Am 20. Juni 2017 im Bucerius Kunst Forum Hamburg

Max Pechstein. Künstler der Moderne

Zum ersten Mal widmet sich eine Ausstellung in Hamburg dem Schaffen des Expressionisten Max Pechstein.
   
Am 29. Juni 2017 in Greifswald

„Luthers Norden“

Ein Ausstellungsbesuch im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald